Seite wählen

Pflege

Die Pflege unserer Lieblinge ist ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Routine. Wie auch beim Menschen sind auch bei den Vierbeinern Zahnpflege, Haut- und Fellpflege sowie die Vorbeugung vor Ungezieferbefall notwendig. 

Die Zähne von Hunden und Katzen sollten regelmäßig gereinigt werden, um Zahnstein vorzubeugen. Das ist mit verschiedenen Mitteln möglich. Klassisch kann für die Pflege eine Zahnbürste oder ein Zahnpflege Fingerling verwendet werden. Auch Zusätze im Futter sind eine gute Möglichkeit, Zahnstein vorzubeugen oder zu entfernen. Es gibt auch spezielle Snacks, die für die Zahnpflege sehr gut verwendet werden können. 

Wurmtests und Urintests können nun auch praktisch zu Hause durchgeführt werden. Die Auswertung erfolgt durch Tierärzte über eine App. So lassen sich schnell und einfach die Werte bzw. der Gesundheitszustand unserer Fellnasen bestimmen. 

Zur Pflege des Fells gibt es eine große Zahl von Bürsten, Striegeln, Kämmen, Schermaschinen und noch vieles mehr. Nur welche Bürste für welches Fell? Am Besten direkt in der Filiale beraten lassen! Das erspart viel Zeit und Ärger, den man mit falsch gekauften Geräten vielleicht hat. 

Der Befall mit Zecken oder Flöhen ist ein heißes Thema. Um das unangenehme Kratzen und Jucken zu vermeiden, gibt es diverse Schutzmittel. Welches davon für welches Tier geeignet ist, sollte genau beachtet werden. Auch in diesem Fall ist es wichtig, sich beraten zu lassen. Es gibt auch Produkte, die wenig bis gar keine Chemie enthalten. Kokosöl oder Schwarzkümmelöl eignen sich ebenfalls sehr gut zur Vorbeugung. 

Wenn die Flöhe mal im Haus sind, bekommt man sie schwer wieder weg. Für diesen Fall gibt es den praktischen Flohnebel. Direkt am Tier ist ein Flohshampoo notwendig um die lästigen Insekten loszuwerden.

 

Pflege Zähne
Pflege Zähne Canosept
Pflege Atem
Pflege Zahnbürsten
Pflege Wurmtest
Pflege Urintest
Pflege Mundwasser
Pflege Zahnsnacks
Pflege Zahnbürsten Trixie
Pflege Zahnsticks
Pflege Fingerling